Rheinischer Dippehas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Wildhase
  • 500 g Schopfbraten
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Zitronen (Scheiben)
  • Geriebenen Sellerie
  • Geriebene Karotte
  • Schwarzbrot (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 750 ml Rotwein
  • 250 ml Halb Essig, halb Wasser
  • 250 ml Rahm, sauren
  • Mehl (etwas)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Man schmiert einen irdenen Kochtopf mit Butter, schneidet den Hasen und das Schweinefleisch in Stückchen, legt die Hälfte von beidem hinein. Danach Salz, Gewürze, Pfeffer, 1 Lorbeergewürz, Wacholderbeeren, kleingeschnittene Zwiebel, 1 Scheibe einer Zitrone daraufgeben. Mit geriebenem Sellerie, geriebener Karotte und geriebenem Schwarzbrot überstreuen. Danach wiederholt eine Lage Fleisch usw. Wie oben. Danach schüttet man den Rotwein, das Essigwasser und den sauren Rahm darüber. Das Mehl rührt man mit kaltem Wasser zu einem Kleister an. Beschmiert damit den Rand des Topfes und gibt den Deckel drauf. (Das klebt fest zu, Vorsicht bei dem Öffnen). Den Kochtopf bei 200 Grad 2 Stunden in das Backrohr Form. Dazu passen Kartoffelknödel oder evtl. Nudeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rheinischer Dippehas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche