Rhabarbertörtchen mit Zimtsahne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • Süsser Mürbeteig 2

Füllung:

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Rotwein
  • 6 Blatt Gelatine (weiss)
  • 100 g Honig
  • 0.25 Teelöffel Vanille
  • 1 Teelöffel Orangenschale

Zum Garnieren:

  • 375 ml Schlagobers
  • 2 Teelöffel Honig
  • 2 Teelöffel Zimt

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Den Mürbeteig kochen und im Kühlschrank ruhen.

Die förmchen leicht mit Butter einfetten und folgend mit dem Teig ausbreiten. Einen 2 cm hohen Rand formen. Den Teigboden ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Die Törtchen auf der mittleren Einschubleiste in das kalte Backrohr schieben und bei 200 °C zirka 15-20 min backen.

Noch lauwarm aus den Förmchen stürzen und auskühlen.

Den Rhabarber in kleine Stückchen schneiden und in dem Rotwein 10 min weichdünsten, bis er zu zerfallen beginnt.

In der Zwischenzeit die Gelatine im kalten Wasser ausquellen, auspressen und in der heissen Rhabarbermasse auspressen. Den Topf in das kalte Wasser stellen. Unter die lauwarme Mischung den Honig, die Vanille und die Orangenschale rühren. Die Rhabarbermasse kurz vor dem erstarren in die Mürbteigfoermchen befüllen. Die Törtchen 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung fest ist.

Kurz vor dem Servieren das Schlagobers steif aufschlagen, mit Honig und Zimt nach Lust und Laune würzen. Auf jedes Törtchen eine Sahnehaube setzen und leicht mit Zimt bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rhabarbertörtchen mit Zimtsahne

  1. omami
    omami kommentierte am 07.11.2014 um 11:15 Uhr

    Hmmmm

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche