Rhabarberstreusel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rhabarber
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 0.5 Zitrone (Schale)
  • 1 Teelöffel Zimt (gestrichen)

Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 50 g Mandelkerne (gerieben)
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker

Inbegriff des Frühlings ist Rhabarber. Besonders köstlich kommt er in diesem grossmuetterlichen Dessert zur Geltung. Am besten bereitet man den Rhabarber bereits am Vortag zu, so kann er reichlich lange einmarinieren. Kurz vor dem Servieren streut man dann dick die vorbereiteten Streusel darüber und schiebt das Ganze in den heissen Herd. Schmeckt unwiderstehlich! Den Rhabarber reinigen, fädeln und - wenn nötig - sogar von der Schale befreien.

Jede Stange diagonal in Stückchen von 2 Zentimetern schneiden. In einer Backschüssel mit dem Vanillezucker, normalem Zucker, abgeriebener Zitronenschale und ein klein bisschen gemahlenem Zimt ausführlich mischen. In eine flache Auflaufform gleichmäßig verteilen. In das kalte Backrohr stellen, auf 200 °C schalten.

In der Zwischenzeit die Ingredienzien für die Streusel zwischen kalten Fingern zerreiben und durchkneten, bis Flöckchen entstehen. Kalt stellen, bis der Herd die richtige Hitze erreicht hat.

Die Auflaufform noch mal herausfischen, die Streusel gleichmässig auf den Rhabarberstücken gleichmäßig verteilen. 25 bis eine halbe Stunde backen, bis die Streusel golden sind.

Getränk: Am besten dazu Kaffee bzw. Espresso zu Tisch bringen und ganz nach Grossmutterart einen Likör: ungefähr einen Himbeer- bzw. Johannisbeerlikör, sehr gut passt ebenso ein Limoncino (Zitronenlikör).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rhabarberstreusel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche