Rhabarberroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Rhabarber
  • 4 EL Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 4 EL Staubzucker

Roulade:

  • 40 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 5 Eier
  • 100 g Zucker ((1))
  • 20 g Zucker ((2))
  • 1 Prise Salz

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die Butter auf sehr kleiner Wärme auflösen. Vom Herd nehmen. Mehl und Backpulver sieben. Die Eier trennen. Eidotter und Zucker (1) cremig rühren. Die geschmolzene, aber nicht mehr warme Butter darunterrühren. Das Eiklar mit der Prise Salz zu Eischnee aufschlagen. Abwechslungsweise mit dem Mehl unter die Eigelbmasse ziehen. In ein mit Pergamtenpapier belegtes viereckiges Blech gleichmäßig verteilen und etwa 1 cm hoch ausstreichen. In der Mitte in den 220 °C heissen Herd schieben und acht bis zehn Min. backen.

Ein Geschirrhangl auslegen und den Zucker (2) darauf ausstreuen. Biscuit daraufstürzen, das Pergamtenpapier entfernen und das Biscuit mitsamt dem Geschirrhangl zusammenrollen. Erkalten.

Rhabarber in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Zucker in ein Pfännchen Form und auf mittlerer Hitze so lange machen, bis er ein kleines bisschen Saft zieht. Auskühlen.

Rhabarber und Mascarpone mischen. Die Krem auf das Biscuit aufstreichen und dieses genau zusammenrollen. Mindestens 120 Minuten, noch besser eine Nacht lang, kühlstellen.

Vor dem Aufschneiden die Rhabarberroulade mit Staubzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rhabarberroulade

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 09.06.2015 um 05:36 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche