Rhabarberkuchen von dem Backblech

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • 1500 g Rhabarber
  • 3 Eiklar (90 g)
  • 150 g Zucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Mürbteig: Aus Staubzucker, Mehl, Butter, Ei und Salz einen Mürbteig durchkneten. Diesen in Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank mind. eine halbe Stunde ruhen. Jetzt den Teig etwa 4 mm stark auswalken, und ein gefettetes bzw. mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech vollständig mit dem Mürbteig ausbreiten.

Belag: Den Rhabarber abspülen, abtupfen und die schmale äussere Haut von oben nach unten abziehen. Je nach Dicke der Rhabarberstange, diese in Längsrichtung halbieren und dann fingerlange Stückchen schneiden. Die Rhabarberstücke aneinander auf den ausgerollten Mürbteig legen. Anschliessend bei 200 °C eine halbe Stunde backen.

Kurz vor Ende der Backzeit das Eiklar mit dem Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen. Den Zucker nach und nach dazugeben.

Den Schnee in einen Spritzbeutel mit 10er Stentülle geben. Den Kuchen aus dem Herd nehmen und ein gleichmässiges Gitter auf die Oberfläche spritzen. Anschliessend das Backblech wiederholt in den Herd Form. Die Hitze auf 220 °C erhöhen und 5-10 Min. überbacken. Der Baiser soll leicht gebräunt sein.

Vorsicht! Der Baiser kann sehr rasch zu dunkel werden.

x. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Rhabarberkuchen von dem Backblech

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 04.06.2015 um 11:39 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche