Rhabarberkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 125 g Leichtbutter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 0.5 Backpulver
  • 1 Vanillezucker

Belag:

  • 1000 g Rhabarber
  • 250 g Zucker
  • Schlagobers (süss oder sauer)
  • 2 Pk. Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 150 g Butter
  • 2 Eier (eventuell mehr)
  • Zum Verfeinern:
  • 50 g Butter
  • 75 g Staubzucker

Zuerst den frischen Rhabarber reinigen, abspülen und würfelig schneiden. In eine geeignete Schüssel Form, den Zucker darüber schütten und eine Nacht lang so stehen. Am darauffolgenden Tag den Rhabarber gut abrinnen.

Mehl, kalte Ei, Leichtbutter, Zucker, Gewürze und Backpulver zu einem glatten Mürbteig kneten. 30 Min. abgekühlt stellen, dann auswalken und ein gut gefettetes Backblech damit belegen. Den abgetropften Rhabarbersaft mit dem Schlagobers zu einem halben l Flüssigkeit auffüllen. Zwei Puddingpulver in wenig Wasser anrühren, mit dem Schlagobers-Rhabarber-Flüssigkeit zu einem steifen Pudding machen. Noch heiß die Butter unterziehen, auskühlen, dann die Eier darunter geben. Die Rhabarberstücken mit dem Pudding mischen und alles zusammen auf den Teigboden aufstreichen. Backen. Erkalten, buttern und mit Staubzucker bestäuben.

Backzeit: 20-eine halbe Stunde Temperatur: 200 °C

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Rhabarberkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche