Rhabarberkompott Mit Kürbiskern-Nockerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Kürbiskern-Nocken:

  • 70 g Zucker
  • 40 g Kürbiskerne
  • 2 Gelatine (weiss)
  • 250 ml Milch
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • Salz
  • 40 g Hartweizengriess
  • 3 EL Orangenlikör
  • 250 ml Schlagobers
  • 0.5 Teelöffel Fein abgeriebene Orangenschale(unb

Rhabarberkompott:

  • 350 ml Rotwein (z. B. Merlot)
  • 130 g Zucker
  • 1 Zimt (Stange)
  • 2 Nelken
  • 400 g Rhabarber
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 2 EL Orangen (Saft)
  • 300 g Erdbeeren
  • 2 EL Zitronen (Saft)

1. 30 g Zucker in einem Kochtopf hellbraun karamelisieren. Kürbiskerne dazugeben, mit dem Zucker mischen und auf der Stelle auf Pergamtenpapier Form. Vollständig auskühlen, folgend nicht zu klein hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 40 g Zucker mit der Milch, dem Vanillemark und 1 Prise Salz aufwallen lassen. Mit einem Quirl den Griess untermengen. Bei sehr kleiner Temperatur 5 Min. ausquellen, dabei mit einem Kochlöffel ein paarmal umrühren. Von der Herdplatte nehmen und 5 Min. auskühlen. Gelatine auspressen. Likör erwärmen und Gelatine darin zerrinnen lassen. Sofort unter die Griessmasse rühren. Abkühlen, bis die Menge leicht zu gelieren beginnt.

Schlagobers steif aufschlagen und mit der Orangenschale und 2/3 des Kürbiskernkrokants unterziehen. Mindestens 3 Stunden abgekühlt stellen.

2. Rotwein mit 100 g Zucker, Zimt und Nelken aufwallen lassen, ziehen. Rhabarber reinigen, vielleicht entfädeln, abspülen und abrinnen. Rotweinfond wiederholt aufwallen lassen. Rhabarber darin bei kleiner Temperatur 4-5 min schonend gardünsten. Herausnehmen, abrinnen und in eine Arbeitsschale legen. Maizena (Maisstärke) mit dem Orangensaft glattrühren und den Rotweinsud damit binden. Leicht abkühlen und durch ein Sieb über den Rhabarber gießen. Ganz abkühlen.

3. Erdbeeren abspülen, reinigen, abrinnen und vierteln. Mit Saft einer Zitrone und restlichem Zucker eine halbe Stunde einmarinieren. Erdbeeren mit Rhabarber vermengen und auf Tellern anrichten. Aus der Kürbiskerncreme z. B. mit einem Eisportionierer Nockerl formen und auf dem Kompott anrichten. Mit dem übrigen Kürbiskernkrokant überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rhabarberkompott Mit Kürbiskern-Nockerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche