Rhabarbergrütze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rhabarber, geputzt und in Stückchen geschnitten
  • 250 ml Wasser (circa)
  • 40 g Sago
  • 1 Banane
  • Zucker (nach Geschmack)

* Sago im Wasser circa 15 Min. ausquellen. Wer die Grütze nicht so dick mag, nimmt weniger Sago.

* Rhabarber in das gequollene Sago Form, erhitzen und dabei gut umrühren. Sago ist stärkehaltig und neigt zum Anbrennen.

* Banane in Scheibchen schneiden und circa eine Minute lang mitköcheln. (Der Rhabarber verliert dadurch ein kleines bisschen an Säure.) * Wenn die Rhabarberstücke weich werden, circa drei bis fünf Min. nach dem Kochen, Grütze von dem Küchenherd nehmen und nach Lust und Laune zuckern.

Tipps: Die Grütze wird rot, wenn man am Schluss ein paar Erdbeeren und/oder Johannisbeeren hinzufügt. Richtig grüne Grütze erhält man, indem man grüne Stachelbeeren mitkocht. Die abgekühlte Grütze mit Schlagobers, Vanilleeis bzw. Vanillesauce zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Rhabarbergrütze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche