Rhabarber Topfendessert Mit Erdbeercreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 120 g Rhabarber
  • 2 Eidotter
  • 20 g Staubzucker
  • 2 Gelantine (Blatt)
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 120 g Speisetopfen, 10 % Fett
  • 70 g Sauerrahm
  • 1 Eiklar
  • 20 g Kristallzucker
  • 80 g Schlagobers (geschlagen)
  • Temp. Kochschokolade
  • 1 Zitrone
  • Erdbeeren (frisch)

1. Den Rhabarber kleinwürfelig schneiden und mit 1 El Kristallzucker einmal zum Kochen bringen.

2. Die Gelantine in Wasser einweichen, auswringen und unter den warmen Rhabarber verquirlen. Auf Raumtemperatur auskühlen.

3. Vanillezucker, Staubzucker, Dotter und die abgeriebene Schale der Zitrone

über Wasserdampf schlagen und dann abgekühlt rühren.

4. Speisequark mit Sauerrahm glattrühren. Eiklar mit dem übrigen Kristallzucker zu Eischnee aufschlagen.

5. Unter die schaumige Dottermasse erst mal die Speisequark-Sauerrahm-Krem vermengen, dann Rhababer dazugeben und jetzt erst den Schnee einarbeiten. Am Ende das geschlagene Obers unterrühren und die Menge auf der Stelle in vorgekühlte, halbrunde Formen befüllen.

6.Für ca. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Formen kurz in warmes Wasser tauchen und auf ein feines Gitter setzen. Mit leicht temperierter flüssiger Kochschokolade überziehen, die überschüssige Schoko abrinnen und ein weiteres Mal abgekühlt stellen.

7. Nach dem Erstarren der Schoko die Rhabarber-Topfenmousse auf Teller Form und mit pürierten, leicht gezuckerten Erdbeeren und gedünsteten Rhababerstueckchen zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Rhabarber Topfendessert Mit Erdbeercreme

  1. mona0649
    mona0649 kommentierte am 30.04.2015 um 23:18 Uhr

    leicht und sehr lecker

    Antworten
  2. Sabrina Krenner
    Sabrina Krenner kommentierte am 20.06.2014 um 06:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. lockerle
    lockerle kommentierte am 07.05.2014 um 14:28 Uhr

    Das klingt sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche