Rhabarber-Tomatenketchup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

1, 5 Liter:

  • L kg Rhabarber
  • 500 g Gemüsezwiebel
  • 250 g Stangensellerie
  • 500 g Paradeiser
  • 2 Chilischoten (entkernt)
  • 150 g Paradeismark
  • 2 Teelöffel Koriander (Pulver)
  • 2 Teelöffel Senfpulver (englisches)
  • 6 Gewürznelken
  • 6 Pimentkörner
  • 250 ml Weisswein
  • 150 g Zucker
  • 125 ml Weissweinessig
  • 3 EL Maizena (Maisstärke)
  • Salz

Zwiebel, Sellerie, Rhabarber und Paradeiser reinigen und im Handrührer zerkleinern. Mit Paradeismark, Gewürzen, Chillies und Wein zum Kochen bringen, eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze unter durchgehendem Rühren gardünsten. Durch eine Gemüsemühle Form. Das Püree auffangen und mit Zucker und Essig durchrühren. Bei mittlerer Hitze auf die Hälfte kochen. Maizena (Maisstärke) mit ein kleines bisschen Wasser durchrühren, das kochende Tomatenketchup damit binden, mit Salz würzen. In Flaschen befüllen. Hält sich gekühlt etwa drei Wochen. Dauer der Zubereitung: 2 Stunden

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Rhabarber-Tomatenketchup

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 07.07.2014 um 07:49 Uhr

    interessiert mich,muß ausprobiert werden,hab zuletzt ein Kirschketchup gemacht

    Antworten
  2. hertula
    hertula kommentierte am 25.05.2014 um 16:03 Uhr

    schönes Rezept, aber wenn die Tomatgen reif sind, gibt es keinen Rhabarer. Kannman auch gefrorenen Rh. nehmen?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche