Rhabarber-Tiramisu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Teig:

  • 10 Eidotter
  • 2.5 Pk. Vanillezucker
  • 250 g Zucker
  • 100 g Weizenpuder
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 6 Eiklar

Für die Mousse:

  • 1000 g Rhabarber
  • 400 g Zucker
  • 3 Eidotter
  • 3 Eier
  • 10 Blatt Gelatine
  • 1 Becher Mascarpone (= 500 g)
  • 1 Becher Schlagobers (= 200 g)

80 Min.

Kühlzeit

ca. 2 Stunden

Eidotter mit Vanillezucker und Zucker zu einer cremigen Menge aufschlagen. Weizenpuder und Mandelkerne mischen und unter die Eigelbmasse rühren. Eiklar steif aufschlagen und vorsichtig unter die Eigelbmasse lieben. Biskuitmasse auf drei mit Pergamtenpapier ausgelegten Backblechen verstreichen und im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C (Gas: Stufe 2) ungefähr Zehn Min. backen. Biskuit aus dem Küchenherd nehmen, von dem Backblech stürzen und auf der Stelle das Pergamtenpapier abziehen. Alternativ können auch fertige Biskotten oder evtl. Biskuitböden verwendet werden. Für die Mousse Rhabarber reinigen, abspülen, in Stückchen schneiden, mit der Hälfte des Zuckers und ein kleines bisschen Wasser weichdünsten, zermusen und abkühlen. Eidotter, Eier und übrigen Zucker kremig aufschlagen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, auspressen, hinzufügen und im Wasserbad unter durchgehendem Rühren erwärmen, bis die Menge einen Löffel leicht überzieht. Vom Küchenherd nehmen und Rhabarberpüree unterziehen. Mascarpone und steif Schlagobers unterziehen. Zwei runde Biskuitböden ausschneiden, abwechselnd mit der Rhabarbermasse in einen Springformrand einschichten, zweiten Boden mit Rhabarbersaft beträufeln und Tiramisu wenigstens 120 Minuten abgekühlt stellen. Nach Lust und Laune mit gedünstetem Rhabarber und Zitronenmelisse garniert zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rhabarber-Tiramisu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche