Rhabarber-Marmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Rhabarbermarmelade den Rhabarber schälen, in fingerdicke Stücke schneiden und leicht andünsten.
Danach pürieren.

Das Gelierpulver mit Traubenzucker vermengen und zufügen, unter Rühren zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sollte sich während des Kochens Schaum bilden, muss dieser vor dem Abfüllen abgeschöpft werden.

Vorbereitete Gläser randvoll mit Rhabarbermarmelade füllen, sofort verschließen, umdrehen und ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Tipp

Rhabarber ist reich an den Mineralstoffen Kalzium, das die Knochen stärkt und Kalium, das sich positiv auf die Verdauung auswirkt. Beachtlich ist auch der Anteil am Spurenelement Kupfer: wichtig für die Arbeit des Gehirns, der Schilddrüse, eine Waffe gegen Karies, Blutarmut und Herzschwäche. Rhabarber enthält aber auch reichlich Oxalsäure, die die Bildung von Oxalatsteinen (Nierensteine) begünstigen kann. Daher nicht zu häufig essen.

Haltbarkeit der Rhabarbermarmelade: 12 Monate

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare13

Rhabarber-Marmelade

  1. Pico
    Pico kommentierte am 20.04.2016 um 16:30 Uhr

    Passt jetzt zur Rhabarber Zeit.

    Antworten
  2. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 26.05.2015 um 15:33 Uhr

    super

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 13.04.2015 um 21:17 Uhr

    toll

    Antworten
  4. schneckal17
    schneckal17 kommentierte am 13.04.2015 um 19:09 Uhr

    Endlich mal ein fructosearmes Rezept! Danke!

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 12.04.2015 um 15:55 Uhr

    Muss ich ausprobieren!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche