Rhabarber-Apfelschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 2 Stk Eier
  • 120 g Zucker
  • Salz (Etwas)
  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 2 kg Rhabarber
  • 1 kg Äpfel (Halbsüß)
  • 125 g Zucker
  • 3-4 EL Semmelbrösel
  • 2 Pkg. Tortenguß (Rot)
  • Zimt
  • Nelkenpulver

Für die Rhabarber-Apfelschnitten Mehl mit Backpulver vermengen. Eier, Zucker, Salz und zimmerwarme Butter untermengen und rasch zu einem glatten Teig vermengen.

Zu einer Kugel formen und 1 Stunde kühl rasten lassen. Rhabarber putzen und Fäden abziehen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Äpfel schälen, Vierteln, nicht zu fein schneiden.

Das Obst in einem großen Topf mit Zucker, Zimt und wenig Nelkenpulver vermengen. 1/8 l Wasser beifügen und kurz überdüngten lassen, mehrmals umrühren, vom Herd nehmen und ziehen lassen.

Mürbteig ausrollen, am Blech im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad 5 min. Auf der mittleren Schiene vorbacken. Danach mit 3-4 EL Semmelbrösel bestreuen.

Die Obstmesser inzwischen abseihen, gut abtropfen lassen, auf dem vorgebackenen Mürbteig gleichmäßig verteilen und etwa 30 Minuten. Fertigbacken. Abkühlen lassen.

Von dem abgetropften Obstsaft 500 ml wegnehmen und mit 2 Pkg. rotem Tortenguß nach Anweisung einkochen. Gleichmäßig über dem Kuchen verteilen, kühl stellen.

Tipp

Zu den Rhabarber-Apfelschnitten passt gut Vanillecreme, wer es ein wenig süßer mag.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Rhabarber-Apfelschnitten

  1. W@lzer
    W@lzer kommentierte am 17.06.2016 um 17:57 Uhr

    Sorry, ja es heißt Mehl.Die Buttermenge ist 250 g, hab ich bei der Eingabe scheinbar übersehen, trotz Kontrolle :(

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 20.06.2016 um 15:52 Uhr

      Liebe W@alzer, wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 17.06.2016 um 09:24 Uhr

    Und die Buttermenge fehlt auch

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 17.06.2016 um 09:23 Uhr

    Ich glaube es heißt Mehl statt Mehk

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche