Rhabarber-Apfel-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Topfen (mager)
  • 8 EL Öl
  • 1 Ei
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Zitronenschale (abgerieben)
  • 400 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver

Belag:

  • 50 g Butter
  • 1000 g Rhabarber
  • 60 g Zucker
  • 750 g Äpfel
  • Zimt (gemahlen)

Streusel:

  • 150 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

1. Topfen, Öl, Zucker, Ei, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale gut durchrühren.

2. Mehl mit Backpulver vermengen und die Hälfte davon unter die Topfenmasse rühren. Den Rest unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

3. Teig auf gefettetem Blech mit Rand auswalken. Mit geschmolzener Butter einpinseln.

4. Rhabarber abspülen, reinigen und in 2 cm Stückchen schneiden. Mit Zucker mischen und Saft ziehen. Äpfel von der Schale befreien, vierteln, entkernen und in Spalten teilen.

5. Herd auf 200 Grad vorwärmen. Butter für die Streusel schmelzen, auskühlen. Salz, Zucker, Mehl, Zimt vermengen. Butter mit den Knethaken unterziehen, so dass Streusel entstehen.

6. Rhabarber abrinnen. Mit den Äpfeln auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Zimt darüber streuen. Streusel darüber Form. eine halbe Stunde backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rhabarber-Apfel-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche