Rhabarber-Apfel-Konfitüre

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 kg Rhabarber
  • 2 kg Wiener Gelierzucker (1:1)
  • 2 Stück Kochäpfel
  • 1 1/2-2 Kaffeetassen Rosenblütenblätter (rot)

Für die Rhabarbermarmelade den Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm dicke Stücke schneiden, mit Wiener Gelierzucker verrühren und über Nacht zugedeckt kühl stellen.

Dann unter Rühren zum Kochen bringen.

Die geschälten, entkernten und grob gehackten Äpfel darunter rühren und 6-8 Minuten kochen lassen.

Gelierprobe machen.

Die Rosenblütenblätter vorsichtig waschen und trocken tupfen. Topf vom Herd ziehen, die Blütenblätter unterrühren, die Konfitüre bis zum Rand in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.

Nach einigen Min. die Gläser der Rhabarbermarmelade auf den Kopf stellen, damit sich die Blütenblätter gut verteilen.

Tipp

Diese Rhabarbermarmelade schmeckt besonders gut auf selbstgebackenen Waffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare7

Rhabarber-Apfel-Konfitüre

  1. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 03.05.2015 um 10:17 Uhr

    Ohne Rosenblütenblätter schmeckt diese Marmelade auch ganz lecker, ich mag solche Dinge nicht in meiner Marmelade. Und endlich ist Rhabarber-Saison ...

    Antworten
  2. vicky2311
    vicky2311 kommentierte am 23.09.2015 um 09:26 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 27.06.2015 um 22:20 Uhr

    toll

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 05.05.2015 um 22:56 Uhr

    freue mich drauf

    Antworten
  5. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 09.03.2015 um 08:08 Uhr

    sobald es wieder Rhabarber gibt werde ich diese Marmelade nachkochen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche