Rhabaraberflammeri

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 125 ml Wasser
  • 3 EL Maizena (Maisstärke); oder ein Drittel mehr
  • 6 EL Rotwein
  • 1 Pk. Vanillesauce; und die Ingredienzien nach Vorschrift

Rhabarber spülen, wenn nötig von der Schale befreien und in etwa 3 cm lange Stückchen schneiden. Mit der Hälfte des Zuckers vermengen und etwa 30 Min. Saft ziehen.

Vanillezucker dazugeben und Rhabarber bei geringer Temperatur ungefähr 5 min weich weichdünsten.

Wasser mit restlichem Zucker erwärmen und Rhabarber mit der Zuckerlösung nachwürzen. Wein und Maizena (Maisstärke) durchrühren und unter durchgehendem Rühren gemächlich zugiessen. Kurz zum Kochen bringen.

Rhabarber in eine Dessertschale befüllen und auskühlen.

Vanillesauce nach Vorschrift kochen und dazu zu Tisch bringen.

Title: Rhabarber - Willkommener Vorbote des Sommers Categories: Grundlagen, Informationen

Jedesmal, wenn im Frühjahr auf dem Markt noch mal Rhabarber angeboten wird, kehrt ein Stück Erinnerung aus meiner Kindheit zurück. Im Garten unserer Grossmutter sprossen jedes Jahr aufs Neue die rötlichen Rhabarber-Stangen hervor. Wir Kids waren wie wild auf diese sauren Stiele. Wir konnten es kaum abwarten, sie zu ernten, von den faserigen Häuten zu befreien, in eine Schale mit Zucker zu stippen und Stück für Stück zu "schlotzen". Alljaehrlich wurde dieser Festschmaus von Grimassen und Lachen begleitet - sauer macht ja bekanntermassen lustig.

Ausser der erfrischenden Säure hat Rhabarber, als einer der ersten frühen Gemüsearten ein willkommener Vorbote des Sommers, noch einiges mehr zu bieten. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Säuren (Apfel-, Zitronen- und Oxalsäure) wirkt Rhabarber blutreinigend und entschlackend. Daher ist er ideal für Frühjahrskuren. Rhabarber sollte möglichst zusammen mit Milchprodukten verzehrt werden. Sie herstellen das Gemüse leichter verdaulich. Bekannt war Rhabarber schon vor viertausend Jahren. Die Chinesen bekämpften damals Darmträgheit und Pest mit wild wachsendem Rhabarber. Unser heutiger Rhabarber stammt von diesem "medizinischen Rhabarber" ab.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rhabaraberflammeri

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche