Rez: Grillhähnchen mit Pesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Pesto:

Hähnchen:

  • 4 Küchenfertige Grillhähnchen
  • 2 Semmeln

1. Pinienkerne in einer trockenen Bratpfanne bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Die Knoblauchzehen pellen und grob häckseln. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und grob häckseln. Pinienkerne, Knofel und Basilikum im Handrührer häckseln. Öl und Parmesan dazufügen, vermengen und mit Salz würzen.

2. Die Flügelspitzen der Henderl klein schneiden. Die Henderl innen und aussen abgekühlt abbrausen, abtrocknen. Die Hähnchenhaut über der Brust von der Bauchhöhle her lösen, soweit es möglich ist. Die Haut nicht herausschneiden und lieber nicht verletzen. 2 El Pesto zwischen Brustfleisch und Haut auftragen. Den übrigen pesto in die Bauchöffnungen der Henderl geben. Die Semmeln halbieren und braten.

In jede Bauchhöhle 1/2 Semmeln geben: das gibt Stabilität auf dem Bratrost.

3. Die vorbereiteten Henderl mit der Brust nach oben auf die Fläche setzen. Die Flügelansätze umbiegen und unter den Hähnchenkoerper drücken. Ein Stück Küchengarn um beide Flügelansätze schlingen. Die Hühnerhaxerl straff nach unten drücken, beide Bindfäden um die Gelenkknochen das Hühnerhaxerl schlingen, strammziehen und straff verknoten. Die vorbereiteten Henderl auf einen elektrischen Drehspiess stecken und 40-45 min grillen. Die Henderl von dem Spiess ziehen, tranchieren und auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Basilikum können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rez: Grillhähnchen mit Pesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche