Rex: Rehsuppe - extrafein.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Kalbfleisch
  • 1 Kalbsfuss
  • 3000 ml Wasser
  • 1 Rehkeule; Knochen davon oder Rehrücken
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 sm Zwiebel (Scheiben)
  • Butter
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • 2 Nelken

Klösschen:

  • 125 g Rehfleisch; roh
  • 125 g Rehfleisch; gebraten
  • 80 g Speck (geräuchert)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • Maggi-Würze

1 kg Kalbfleisch, in kleine Würfel geschnitten, und ein zerschlagener Kalbsfuss werden mit 3 l Wasser auf den Küchenherd gestellt und ganz weich gekocht, so dass man das Fleisch leicht durch ein Haarsieb aufstreichen kann. Inzwischen werden die Knochen von einer gebratenen Rehkeule oder evtl. einem Rehrücken zerhackt, im Mörser zerstampft und mit dem Suppengemüse (klein geschnitten) sowie einigen Zwiebelscheiben in ein wenig guter Butter schön braun geröstet. Als nächstes füllt man ein wenig heisses Wasser oder evtl. Kalbsbrühe zu, gibt ein wenig Salz, ein paar Pfefferkörner und 2 Gewürznelken dazu und kocht die Suppe 2 Stunden gemächlich gar. Als nächstes wird das Kalbfleisch mit der restlichen klare Suppe durch ein Haarsieb gestrichen, die Rehknochenbruehe durch ein Geschirrhangl filtriert, zusammengemischt und abgekühlt gestellt.

ein Achtel kg rohes, ein Achtel kg gebratenes Rehfleisch und 8 dkg Speck (geräuchert) werden zweimal durch die Fleischmaschine getrieben.

Als nächstes gibt man unter beständigem Rühren etwas frisch geriebener Muskatnuss, Pfeffer, Salz, geriebene Zwiebel, 1/2 Teilchen mit Butter geschabten Knoblauch, ein ganzes Ei und soviel feingemahlene Semmelbrösel dazu, bis sich die Menge leicht formen lässt. Als nächstes wird von der abgekühlt gestellten klare Suppe alles zusammen Fett abgenommen, dieselbe ein weiteres Mal zum Kochen gebracht und die zierlich geformten Knödel darin gar gekocht. Man schmeckt die Suppe ab und würzt mit ein klein bisschen Maggi-Würze.

Sterilisationsdauer 50 Min. bei 100 Grad .

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rex: Rehsuppe - extrafein.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche