Retzbacher Fischwuerste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Rotaugen
  • 2 Eingeweichte Semmeln
  • 2 Eier
  • 125 g Speck (durchwachsen)
  • 1 EL Milch
  • 1 lg Zwiebel
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Reichlich frische Petersilie

*********************Vorbereitung******************* Die Fische werden roh filetiert, die Haut abgezogen. Das Filet wird dann mit der Petersilie, der Zwiebel, dem Speck und den Semmeln durch den Fleischwolf gedreht. Die Menge wird mit Salz, Pfeffer, und ein kleines bisschen Saft einer Zitrone abgeschmeckt und mit den Eiern und ein kleines bisschen Milch gebunden. Die dann mit den Händen geformten in etwa 4cm langen und 2cm starken Würstchen lässt man in etwa 10 Min. in Salzwasser einkochen, bis die Würstchen leuchtend weis oben schwimmen. Die Fischwuerstchen werden dann in Butter in der Pfanne von wenigstens zwei Seiten kross-braun gebraten. Dazu reicht man Kartoffelpüree und grünen Blattsalat. Die kalten Würstchen schmecken übrigens mit ein kleines bisschen Senf bestrichen großartig.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Retzbacher Fischwuerste

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 14.08.2015 um 19:32 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche