Remouladensauce.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Eidotter (hartgekocht)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Sardellen
  • 1 EL Petersilie
  • 1 Perlzwiebel
  • Weinessig
  • 2 EL Senf
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (gestossen)
  • 0.5 Tasse Wasser (kalt)
  • 1 Eidotter (roh)

3 Stück hartgekochte Eidotter treibt man mit 3 Suppenlöffel feinstem Olivenöl tüchtig ab, gibt 3 Stück gewaschene, ohne Gräten feingewiegte Sardellen, 1 Löffel feingewiegte grüne Petersilie, 1 geschabte Perlzwiebel, ein kleines bisschen guten Weinessig, 2 Suppenlöffel Senf, ein kleines bisschen klaren Zucker, Salz und gestossenen Pfeffer und 1/2 Tasse kaltes Wasser dazu, vermischt es gut, streicht das Ganze noch durch ein feines Haarsieb, damit die Sauce recht glatt und seimig wird, vermischt sie noch mit einem rohen Dotter, schmeckt sie ab und stellt sie erkaltet. Sie schmeckt vortrefflich und hält sich 6 bis 8 Tage, im Winter noch länger. Man gibt sie zu Surfleisch, allerhand kalten Braten, geräuchterter Zunge sowie auch zu Fischen.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Remouladensauce.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche