Reiters Lieblingsessen - fein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Paradeiser
  • 2 EL Schmalz
  • 100 ml Speiseöl
  • 1 EL Senf
  • 100 g Rindfleisch (gehackt)
  • 120 g Langkornreis
  • 20 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 1 Paprika
  • 1 Paradeiser
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Hühnchenleber
  • 1 Bund Petersilie
  • 160 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 2 Zwiebel
  • 1 EL Paprika (süss)
  • 1 Paradeiser
  • 1 Paprika
  • 200 g Eierschwammerln (frisch)
  • 100 ml Weisswein

;Salz, schwarzer chwarzer Pfeffer

;Salz, schwarzer chwarzer Pfeffer

Das Rumpsteak mit einer Mischung aus Speiseöl, Senf und schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreichen und im Kühlschrank 2 Tage liegen. Durchwachsenen Räucherspeck würfeln und in wenig Schmalz in einem Stieltopf anbräunen. Je eine Zwiebel, grüne Paprika, Paradeiser und ein Bund Petersilie ganz klein hacken. Die Hühnchenleber zerkleinern.

Die gehackte Zwiebel im Kochtopf mit dem Speck glasig weichdünsten. Später gehackte Paprika, Paradeiser und Petersilie hinzfügen und rühren.

Nach zirka 10 Min. das Faschierte in den Kochtopf Form und während des Garens mit dem Kochlöffel zerkrümeln. Zuletzt fügen Sie die zerkleinerte Hühnchenleber und den vorgekochten Langkornreis hinzu. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, umrühren und die Farce zur Seite stellen.

Das Rumpsteak jeweils Einheit in jeweils eine Scheibe zerteilen und ein wenig zart flach klopfen. Die Farce auf den Fleischscheiben so gleichmäßig verteilen, dass Sie sie dann noch einrollen und mit einer Wurstkordel vertäuen können. Für die Sauce würfeln Sie Räucherspeck, die Zwiebeln, Paradeiser(n) und Paprika(n). Die Eierschwammerln abspülen und reinigen.

Bräunen Sie dann gewürfelten Speck mit der Hälfte des Schmalzes in einem Schmortopf an. Nun die Zwiebeln mit süssem Paprika glasig schwitzen.

Parallel dazu in einer Bratpfanne die Rouladen mit der anderen Hälfte des Schmalzes von allen Seiten anbraten, mit Salz würzen.

Zerkleinerte Paradeiser und Paprika in den Schmortopf Form. Trockenen Weisswein aufgießen. Mit Salz und gemahlenem schwarzem Pfeffer nachwürzen. Die rundherum angebratenen Rouladen in den Schmortopf Form. Falls nötig, ein kleines bisschen Weisswein nachgiessen. Gelegentlich umrühren. Nach etwa 20 min fügen Sie die Eierschwammerln hinzu. Sie sollen weitere 10 min mitschmoren.

Die Fäden entfernen. Die Rouladen diagonal in Scheibchen schneiden. Auf einer aufgeheizten Platte anrichten.

Die Sauce darübergiessen und mit Tomatenscheiben und feingewiegter Petersilie garnieren.

Zuspeisen:

gedünstetem Brokkoli, sowie Salzkartoffeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reiters Lieblingsessen - fein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche