Reistafel: Lammcurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Lammkeule (ca. 2kg)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 120 g Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Fünf-Gewürz-Pulver (Five spice-powder, Asia Laden; oder gesondert Rezept)
  • 4 EL Erdnussöl
  • 3 Teelöffel Currypulver (mild)
  • 600 ml Lammfond
  • 1 Sternanis
  • 4 Kaffirblätter (Asia-Laden)
  • 1 Teelöffel Sambal Ölek
  • 300 g Bohnenschoten (möglichst asiatische lange Bohnen, (vielleicht mehr) ersatzweise Keniabohnen)
  • 1 Teelöffel Speisestärke (eventuell mehr)

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1. Lammkeule herauslösen, dabei Fett und Sehnen grosszügig entfernen. Fleisch in 10 cm große Stückchen schneiden. Knoblauch und Schalotten fein würfelig schneiden oder evtl. hacken. Fleischstückchen mit Salz, Pfeffer und Fünf- Gewürz-Pulver überstreuen und in einem Bräter im Öl scharf anbraten. Knoblauch und Schalotten dazugeben und kurz mitrösten. Curry dazugeben und 30 Sekunden mitrösten. Mit Lammfond auffüllen. Sternanis, Kaffirblätter und Sambal ölek dazugeben. Bei halb geschlossenem Kochtopf bei mittlerer Hitze 90 Min. dünsten. Bohnen reinigen und 10-15 Min. in Salzwasser gardünsten, abschrecken und abrinnen.

2. Maizena (Maisstärke) mit ein kleines bisschen kaltem Wasser anrühren und das Curry damit binden. Kurz vorm Servieren Bohnen zum Curry Form und darin erwärmen. Dazu passt gebratener Langkornreis (siehe gesondert Rezept).

Tipp: Wird das Curry schon am Vortag zubereitet, muss es nach dem Garen im Bräter auskühlen und abgekühlt gestellt werden. Das Curry vorm Servieren bei geschlossenem Deckel 30 Min. bei geringer Temperatur erwärmen, mit Salz würzen und mit Bohnenschoten zu Tisch bringen; die Bohnen erst am Tag der Party reinigen und gardünsten.

Die Lammstücke sind bei diesem Curry relativ groß, so abtrocknen sie nicht aus, sondern bleiben außergewöhnlich saftig. Das Currypulver soll zwar angeröstet werden, damit es sein Aroma entfaltet, es darf aber nicht zu lange erhitzt werden, sonst wird es bitter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reistafel: Lammcurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche