Reistafel: Gefüllte Salatblätter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 100 g Rettich
  • 100 g Karotten
  • 4 Jungzwiebel
  • 300 g Thunfisch (frisch)
  • 2 EL Sesamsaat
  • 16 Kopfsalatblätter (nur die gelben und hellgrünen verwenden)
  • 10 g Ingwer (frisch)
  • 3 EL Reisessig
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 7 EL Öl
  • 2 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Rettich und Karotten abschälen. zu Beginn der Länge nach in sehr schmale Scheibchen, dann in sehr feine Streifchen schneiden. Frühlingszwiebeln reinigen, das Weisse und Hellgrüne in sehr feine Streifchen schneiden. Thunfisch in 8 rechteckige, etwa 35 g schwere Stückchen schneiden. Thunfischstücke mit Pfeffer würzen und in Sesamsaat wälzen. Blattsalat reinigen, abspülen und gut abrinnen.

2. Ingwer von der Schale befreien und sehr fein raspeln. Mit Essig, Zucker, 5 El Öl, Sesamöl, Salz und Pfeffer durchrühren. Die Gemüsestreifen darin bis zum Servieren einmarinieren.

3. Je 2 Salatblätter ineinander legen und auf einer Platte anrichten. Thunfisch in einer Grillpfanne oder evtl. auf der Grillplatte im übrigen Öl von 2 Seiten jeweils 1-2 min bei starker Temperatur rösten (die Thunfischstücke sollen in der Mitte noch beinahe roh sein).

Fischstücke mit der Gemüse-Salatsauce in den Salatblätter gleichmäßig verteilen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipp: Entweder die Salatblätter über der Füllung zusammenlegen und aus der Hand dienieren bzw. Küchenmesser und Gabel verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reistafel: Gefüllte Salatblätter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche