Reissalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 180 g Rundkornreis
  • 75 g Rosinen
  • 50 g Mandeln (gehobelt)
  • 175 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 125 g Schinken
  • 1 Paprika
  • 100 g Oliven (entsteint, schwarz und grün gemischt)
  • 20 g Radiccio
  • 8 Salbeiblätter
  • 1 Esslöffel Parmesan (gerieben)
  • 125 ml Olivenöl
  • 5 Esslöffel Kräuteressig
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)

Für den Reissalat den Rundkornreis in Salzwasser bissfest kochen. In einem Sieb mit kaltem Leitungswasser rasch abkühlen und abrinnen lassen.

Rosinen in warmem Wasser 15 min einweichen. Die gehobelten Mandeln in einer beschicheten Bratpfanne ohne Fett goldgelb rösten.

Die tiefgefrorenen Erbsen kurz in heißem Wasser blanchieren und rasch in Eiswasser abschrecken, damit sie die hellgrüne Farbe behalten.

Schinken fein in Würfel kleinschneiden. Paprika vierteln und den Stielansatz, die weißen Rippen und die Samen entfernen. Die Paprikastücke in dünne Streifchen kleinschneiden.

Die schwarzen und grünen Oliven hacken. Radicchio reinigen, den Stiel keilförmig entferne, waschen und in schmale Streifen schneiden.

Salbei waschen, abtrocknen und bis auf ein paar Blätter für die Verzierung in schmale Streifen schneiden.

Nun sämtliche Salatzutaten mit dem gekochten Reis mischen. Olivenöl, Kräuteressig, Parmesan, Salz und Pfeffer mischen und über den Blattsalat gießen. Gut durch mischen und rund 2 h im Eiskasten durchziehen lassen.

Den Reissalat mit Salbeiblätter garniert servieren.

Tipp

Reissalat lässt sich gut im Voraus für ein Fest zubereiten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reissalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche