Reisroulade In Tomatensosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 sm Kopf Kohl
  • 2 EL Butter (oder ungehärtete Pflanzenmargarine)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 2 EL Rosinen
  • 4 EL Mandelkerne (Splitter)
  • 250 g Gekochten Naturreis (85 g Rohprodukt)
  • 2 Eier
  • 200 g Mozzarella
  • 1 Bund Schnittlauch

Sosse:

  • 500 g Paradeiser (reif)
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 0.5 Bund Basilikum (frisch)
  • 100 g Gouda (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Wirsingblätter vorsichtig ablösen und in Salzwasser 5 Min. blanchieren.

Aus der Kochluessigkeit nehmen, gut abrinnen und auf einer Fläche bereitlegen. Für die Füllung Butter bzw. Leichtbutter in einem Kochtopf erhitzen und die gehackte Zwiebel und die geputzten und in Streifchen geschnittenen Frühlingszwiebeln darin glasig weichdünsten. Rosinen, Mandelsplitter und gekochten Langkornreis unterrühren.

Vom Feuer nehmen, abkühlen.

Eier mit dem in Würfel geschnittenen Mozzarella und Schnittlauch unter den Langkornreis heben. Die Menge gleichmässig auf die Wirsingblätter gleichmäßig verteilen und diese zu Rouladen zusammenpressen.

Alles in eine Gratinform schichten. Paradeiser enthäuten und hacken. Zwiebel und Knoblauchzehe von der Schale befreien und sehr klein hacken. Beides in einem Kochtopf mit Butter glasig weichdünsten, Paradeiser hinzfügen und würzen. Soße ca. zehn Minuten köcheln.

Soße durch ein Sieb passieren, mit Basilikum würzen und über die Rouladen gießen. Mit geriebenen Gouda überstreuen und im auf 200 Grad aufgeheizten Backrohr 35-40 min gardünsten. Herausnehmen und zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reisroulade In Tomatensosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche