Reislaibchen mit gedünsteten Champignons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Laibchen:

  • 200 g Gekochter Wildreis
  • 150 g Reis (gekocht)
  • 1 EL Estragon (gehackt)
  • 2 EL Gehackter Porree
  • 2 Eier
  • 62.5 ml Obers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • Öl (zum Braten)

Für Die Champignons:

  • 400 g Champignons (ohne Stiele)
  • Zitrone ((Saft))
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Geschnittener Porree
  • 250 ml Gemüsefond
  • 125 ml Obers
  • 2 Pk. Safranfäden
  • Zweig Estragon
  • Küchenkräuter (zum Garnieren, frisch)

Für die Champignons in einem Kochtopf Butter aufschäumen, Schalotten und Porree darin anschwitzen. Gemüsefond und Safranfäden dazugeben, Flüssigkeit um die Hälfte kochen. Einige Zweige Estragon und das Obers beifügen, ein weiteres Mal aufwallen lassen. Champignons mit Saft einer Zitrone einmarinieren. In eine feuerfeste geben aneinander einlegen, den Fond darüber leeren, mit Folie abdecken. Im Rohr bei 190 °C eine halbe Stunde gardünsten. Für die Laibchen Reis, Estragon, Wildreis, Porree, Eier und Mehl mischen, würzig nachwürzen. In einer flachen Bratpfanne Öl erhitzen. Aus der Reismasse mit einem EL Laibchen formen und diese im Öl auf beiden Seiten rösten.

Champignons samt dem Bratensud mit den gebratenen Reislaibchen auf Tellern anrichten, mit frischen Kräutern garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reislaibchen mit gedünsteten Champignons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte