Reiskugeln mit Rhabarberkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 ml Milch
  • 150 g Rundkornreis; z.B. Camolino
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 50 g Mandelkerne; abgeschält, fein gemahlen
  • 3 EL Zucker
  • 100 ml Rahm (steif geschlagen)

Kompott:

  • 600 g Roter Rhabarber; Stängel der Länge nach halbiert, in (circa)
  • 2 cm Langen Stücken
  • 100 g Zucker (Menge anpassen)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 3 EL Mandel (Blättchen)

Milch mit Langkornreis, Salz und Zitronenschale aufwallen lassen, Temperatur reduzieren. Unter gelegentlichem Rühren zirka Dreissig Min. zu einem dicken, aber noch nassen Brei auf kleiner Flamme sieden. Bratpfanne von der Platte nehmen.

Mandelkerne und Zucker darunter rühren. Milchreis in einer einer Backschüssel abkühlen.

Schlagrahm mit dem Gummischaber genau darunter ziehen, bei geschlossenem Deckel ca. Eine Stunde abgekühlt stellen.

Rhabarber, Zucker und Saft einer Zitrone in einer weiten Bratpfanne vermengen, bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze etwa Drei min knapp weich leicht wallen. Bratpfanne von der Platte nehmen, Kompott abkühlen.

Servieren: Kompott auf Teller gleichmäßig verteilen. Aus dem Langkornreis mit dem abgekühlt abgespülten Glaceportionierer Kugeln formen, auf dem Kompott anrichten, mit Mandelblättchen überstreuen.

Tipp: Bei süßen Gerichten können Sie die Zitronenschale auch durch Orangenschale ersetzen, bei pikanten Gerichten durch Limettenschale.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Reiskugeln mit Rhabarberkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche