Reinhardswald Saibling mit Schlossrose, grünem Stangenspargel und Nudelecken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Saiblingsfilet
  • 1000 g Stangenspargel
  • 1 Duftrosen
  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • Natives Rapsöl
  • Kerbel
  • Lauchzwiebeln
  • Thymian
  • Zitronenmelisse
  • Pfeffer
  • Salz
  • Walnussöl

Ein Spargelrezept für Feinschmecker:

Den grünen Stangenspargel im unteren Drittel schälen und die Schalen mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen). 10 Min. ziehen, Schalen aus dem Wasser nehmen und den Spargelfond zur Seite stellen. Die Spargelstangen in zirka 4 cm große Stückchen schneiden. Für die Nudeln Mehl, Eier und ein Schuss Öl zu einem Teig zusammenkneten. 30 Min. in Folie eingeschlagen, ruhen und dann mit der Nudelmaschine bzw. dem Nudelwalker dünn auswallen. Den Teig in beliebige Ecken, Rauten bzw. zu Bandnudeln schneiden. Für die Röschen die Rosenknospen von dem Strang befreien und halbieren. Die Blätter einzeln abzupfen. Den Saibling in 4 Portionen schneiden und an die Seite stellen. Die Nudeln im gesalzenen Spargelfond machen. Saiblingfilets würzen, im Rapsöl herzhaft anbraten und warm stellen. In derselben Bratpfanne den Stangenspargel anbraten und die noch sehr bissfesten Nudeln mit ein kleines bisschen Kochwasser hinzfügen, kurz durchköcheln, mit Salz und Pfeffer nachwürzen und die Küchenkräuter grob gezupft mit den Röschen und einem Schuss Nussöl einschwenken. Auf 4 Teller aufteilen und den Saibling daraufgeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reinhardswald Saibling mit Schlossrose, grünem Stangenspargel und Nudelecken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte