Reineclauden In Brandysirup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Zucker
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 EL Saft einer Zitrone; frisch gepress
  • 125 ml Cognac; oder anderer Wein brand
  • 1250 g Reineclauden; gesamte Früchte
  • 1 Vanilleschote

Gläser (mit breiter Öffnung) heiß ausspülen und bei 120 °C im Backrohr warm stellen. Gummiringe auskochen und bis zum Gebrauch im heissen Wasser liegenlassen.

Zucker und Wasser in einem mittelgrossen Kochtopf bei großer Hitze aufwallen lassen. Zitronenschale und -saft sowie Cognac hinzfügen und 5 min machen. Die Hitze herunterschalten, Reineclauden hinzfügen. 5 min simmern, bis die Früchte gerade weich werden und die Haut glasig ist. Früchte mit dem Schaumlöffel aus dem Sirup heben und auf die heissen Gläser gleichmäßig verteilen. Die Früchte fest drücken, aber nicht quetschen.

Den Sirup wiederholt zum Kochen bringen und auf die Früchte gießen. Gläser bis 2, 5 cm unter den Rand befüllen. Die Vanilleschote in Längsrichtung aufschneiden und halbieren. Je eine Hälfte in ein Glas Form.

Die Glasränder sauber abwischen, Deckel aufsetzen und verschließen. Die Gläser 20 Min. im kochenden Wasserbad einwecken. Mit einer Zange herausnehmen und auf einem Bratrost auf Raumtemperatur auskühlen. Die Verschlüsse kontrollieren, ob sich ein Vakuum gebildet hat.

Vor dem Verzehr wenigstens 2 Wochen ruhen.

erfüllt das Herz von Köchinnen und Köchen mit Stolz und einem gewissen Gefühl der Sicherheit. Die eingelegten Reineclauden können warm zu gebratenem Geflügel serviert werden oder evtl. gut gekühlt mit einer Sabayone als elegantes Dessert. Da die Früchte nicht entsteint und gehäutet werden müssen, ist das Rezept sehr rasch zubereitet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reineclauden In Brandysirup

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche