Rehrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Rehrücken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander (gemahlen)
  • 125 g Speckscheiben; fett
  • 2 md Zwiebel
  • 5 Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 10 Pfefferkörner
  • Wasser (heiss)
  • 150 g Sauerrahm
  • Weizenmehl
  • Wasser (kalt)

den Rehrücken unter fliessendem kalten Wasser abbrausen, abtrocknen und enthäuten. Das Fleisch mit Koriander, Salz, Pfeffer, Speckscheiben in eine mit Wasser ausgespülte Rostbratpfanne legen.

Den Rehrücken mit einigen Speckscheiben überdecken. Zwiebeln abziehen, vierteln und mit Wacholderbeeren und Pfefferkörnern dazugeben.

Den Braten in das vorgeheizte Backrohr schieben und bei 200 bis 220 Grad (Heissluft 180 bis 200 Grad ) 35 bis 40 min rösten.

Sobald der Bratensatz zu braun werden lassen beginnt, ein kleines bisschen heisses Wasser hinzugiessen. Verdampfte Flüssigkeit nach und nach mit dem heissen Wasser ersetzen. Sauerrahm durchrühren und 10 Min. vor Beendigung der Bratzeit den Rehrücken damit begiessen.

Das gare Fleisch von dem Knochen lösen, in Scheibchen schneiden, wiederholt auf das Knochengerüst legen. Auf einer aufgeheizten Platte anrichten, warm stellen.

Den Bratensatz mit Wasser loskochen, durch ein Sieb gießen. Nach Lust und Laune Weizenmehl mit Wasser anrühren. Den Bratensatz damit binden, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Dazu mit Preiselbeeren gefüllte Birnen und Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehrücken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche