Rehrücken im Maronimantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rehrücken (ausgelöst und pariert)
  • Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Maronimantel:

Zum Einwickeln:

  • Schweinenetz

Lebkuchen-Sauce:

  • 60 g Lebkuchen
  • 600 g Rehknochen (und Parüren)
  • 200 g Röstgemüse (Zwiebeln, Karotten, Sellerie)
  • Butter
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 4 Pimentkörner
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Sherry (medium)
  • 100 ml Wildfond
  • 300 ml Rotwein (Pinot noir)
  • Portwein

Für den Rehrücken im Maronimantel den ausgelösten Rehrücken mit Pfeffer und Salz würzen, in Butter auf allen Seiten kurz anbräunen und kalt stellen.

Für den Maronimantel die Kohlblätter ablösen, waschen und in kochendem Salzwasser bissfest garen, in geeistem Wasser abkühlen und auf ein trockenes Geschirrtuch legen.

Die Stiele herausschneiden und die Blätter zu einem Rechteck ausbreiten.

Die übrigen Zutaten für den Maronimantel verrühren und auf die Kohlblätter aufstreichen. Daraufhin das Rehrückenfilet darauflegen, einrollen und im gewässerten und ausgedrückten Schweinenetz einwickeln.

Das so vorbereitete Filet in Butter auf beiden Seiten anbräunen und im vorgeheizten Backrohr bei mittlerer Hitze rosa braten (jede Seite 6 bis 7 Min.). Den Rehrücken warm stellen, vor dem Aufschneiden ein paar Min. rasten lassen. Das Schweinenetz vorsichtig wegnehmen.

Für die Lebkuchensauce die Rehknochen in nussgrosse Stückchen zerschnetzeln und mit den Parüren in Butter im Backrohr anbräunen.

Den Bräter auf den Ofen stellen, das Röstgemüse einfüllen und genauso anbräunen. Das Paradeismark unterziehen, mitrösten, mit Rotwein löschen und kochen, danach noch zweimal mit etwas Wildfond löschen und weiterkochen. Portwein, Sherry, den übrigen Wildfond und alle Gewürze hinzufügen und bei mittlerer Hitze 1 Stunde auf kleiner Flamme sieden.

Die Sauce durch ein Geschirrtuch passieren und auf 100 ml einkochen. Den Lebkuchen in die Sauce geben, zum Kochen bringen, 10 Min. durchziehen lassen und mit dem Stabmixer pürieren . Die Sauce abermals durch ein Haarsieb passieren und mit Salz und Peffer abschmecken.

Den Rehrücken im Maronimantel mit der Lebkuchensauce servieren.

 

Tipp

Servieren Sie zum Rehrücken im Maronimantel Nockerl oder Spätzle.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rehrücken im Maronimantel

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 12.01.2014 um 17:54 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche