Rehpfeffer Hubertus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die Weinbeize:

  • 1000 ml Rotwein
  • 100 ml Rotweinessig
  • 1 lg Zwiebel
  • 4 Nelken
  • 2 Lorbeer (Blätter)
  • 1 Knoblauchzehe, eingeschnitten
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner, grob gemahlen
  • 0.5 Teelöffel Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 0.5 Teelöffel Rosmarin (Nadeln)
  • 1 Rüebli geviertelt
  • 1 Tannenzweiglein
  • Wacholderbeeren

Fleisch:

  • 1250 g Rehfleisch
  • Wenig Mehl zum bestäuben
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Mehl
  • 400 ml Weinbeize aufgekocht
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Bratensauce aus dem Glas
  • 100 ml Blut ( Schwein bzw. Reh )
  • 100 ml Sauerrahm

Das Rehfleisch in Ragoutgrosse Stückchen schneiden.

Für die Weinbeize

Die Zwiebel halbieren und mit den Nelken und den Lorbeerblättern spicken. Alle Ingredienzien miteinander vermengen und zum Sieden bringen. Auskühlen und über das Fleisch gießen. Das gesamte bei geschlossenem Deckel an einem abkühlen Ort Min.. 4 Tage beizen.

Fleisch aus der Beizen nehmen, abtupfen mit wenig Mehl bestäuben. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch portionsweise anbraten, herausnehmen. Das Mehl im übrigen Bratfett schokoladebraun rösten. Mit einem Teil der aufgekochten und abgesiebten Beize löschen, mit dem Quirl gut durchrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Daraufhin das Fleisch beifügen und auf kleinem Feuer etwa eine Stunde weichschmoren. Während dem machen die Bratensauce nach und nach beifügen. Wenn das Fleisch weich ist aus den Bräter entnehmen und warmstellen. Daraufhin das Blut und die Saucensahne beifügen und vorsichtig erwärmen. Es darf nicht mehr machen sonst fällt das Blut aus!!! Fleisch beifügen, nachwürzen und zu Tisch bringen.

Wer kein Blut mag bindet es mir Maizena (Maisstärke), dann ist es aber kein originales Pfeffer mehr.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehpfeffer Hubertus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche