Rehmedaillons mit Holundersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Holundersauce:

  • 2 Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Karotte
  • 1 Porree
  • 5 Pfefferkörner
  • 5 EL Portwein
  • 100 ml Rotwein
  • 600 ml Braunen Wildfond
  • 150 g Holunderbeeren; gezupft
  • Salz
  • 100 g Butter
  • 500 g Rehrücken
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Olivenöl

In einem Kochtopf das Olivenöl erhitzen, die feingewürfelten Schalotten darin anschwitzen, das zerkleinerte Gemüse und die Pfefferkörner hinzfügen und mit Portwein löschen. Den Rotwein, Wildfond und die Holunderbeeren dazugeben und zur Hälfte kochen.

Die Sauce durch ein Sieb gießen, mit der Butter im Handrührer schlagen und nachwürzen.

Den Rehrücken würzen.

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen, das Fleisch darin von allen Seiten schnell anbraten. Den Rehrücken in das vorgeheizte Rohr schieben und bei 220 °C gardünsten. Das Fleisch sollte schön rosa werden.

Herausnehmen und am Herdrand noch 3 Min. ruhen.

Fertigstellung: Den Rehrücken in 2 Zentimeter dicke Scheibchen schneiden, auf Tellern anrichten und mit der Holundersauce umgiessen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehmedaillons mit Holundersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche