Rehmedaillons mit Aroma-Ölen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zubereitung:

  • 3 Stunden
  • 200 g Zwiebel
  • 120 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 1000 g Wildknochen (in walnussgrosse Stücke gehackt)
  • 3 EL Öl
  • 100 ml Portwein (rot)
  • 100 ml Rotwein
  • 1 EL Paradeismark
  • 2 Rosmarin
  • 2 Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Pimentkörner
  • 0.5 EL Pfefferkörner
  • 4 Rehrückenfilets (à 150 g
  • Küchenfertig vorbereitet)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 20 g Butter
  • 2 Knoblauchzelien

Je:

  • 4 EL Zitronen- und (vielleicht mehr) Rosmarinöl (siehe Rezepte)

P R O P O R T I O N:

Den letzten Schliff bekommt das zarte Reh durch selbst gemachtes Rosmarin- und Zitronenöl 1. Für die Wildsauce Zwiebeln schälen und grob würfelig schneiden. Karotten und Sellerie von der Schale befreien und ebenfalls würfelig schneiden. Alles mit den gehackten Knochen auf ein Backblech Form und mit 1 El Öl beträufeln.

Saucenansatz im aufgeheizten Herd auf der 2. Schiene von unten bei 200 °C 50-60 min braun rösten (Gas 3, Umluft 180 °C ).

2. Knochen und Gemüse in einen Kochtopf Form. Bratansatz auf dem Backblech mit ein kleines bisschen Wasser lösen und in den Kochtopf Form. Portwein und Rotwein zugiessen und bei mittle rer Temperatur komplett kochen.

Paradeismark, Küchenkräuter und Gewürze unterziehen. 1, 3 I Wasser zugiessen, aufwallen lassen und abschäumen. klare Suppe dann bei mittlerer Hitze 90 Minuten leicht köcheln lassen.

3. Wildfond durch ein feines Sieb in einen zweiten Kochtopf gießen, zum Kochen bringen und sämig kochen. Wildsauce bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.

4. Rehrückenfilets mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Restliches Öl mit Butter in einer ofenfesten Bratpfanne erhitzen. Das Fleisch darin von jeder Seite scharf anbraten. Knoblauchzehen schälen und dazugeben. Fleisch im aufgeheizten Herd auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad 10 min rösten (Gas 2-3, Umluft 160 Grad ). Die Filets in Aluminiumfolie einschlagen und kurz ruhen. Die Sauce erwärmen und mit Salz würzen, jedes Fleischstück in Medaillons schneiden. Fleisch auf 4 Tellern anrichten, mit ein wenig Sauce, Rosmarinund Zitronenöl beträufeln. Mit Kürbispüree (siehe Rezept) zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rehmedaillons mit Aroma-Ölen

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 30.06.2014 um 20:03 Uhr

    Tolles Rezept .. DANKE !!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche