Rehkeulenschnitten in Wein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Keule des Rehes oder evtl. Rückens
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • Öl
  • Tomatenpüree
  • Wein

Die hintere Keule des Rehes oder evtl. der Rehrücken werden unter mehrmaligem Wechseln des Wassers genau abgewaschen. Jetzt schneidet man das Fleisch in fingerdicke Scheibchen, klopft es ein klein bisschen, salzt und pfeffert. Die Scheibchen werden in Mehl gewälzt und in wenig, jedoch heissem Öl von beiden Seiten kurzgebraten. Man muss darauf achten, dass sie nicht trocken werden. Ist das Fleisch gebraten, wird es auf eine vorgewärmte Platte gegeben. In den Bratensaft streut man ein klein bisschen Mehl gibt ein klein bisschen Tomatenpüree und ein paar Tropfen Wein dazu, kocht auf und giesst es über die auf die Platte geschichteten Fleischscheiben. Man reicht in Fett gebratene Kartoffelkroketts dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehkeulenschnitten in Wein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche