Rehkeule mit Eierschwammerl-Rahmsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 600 g Suppengrün
  • 200 g Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Thymian
  • 2 Rehkeulen (Ó 1, 8 kg)
  • 400 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Kleine Lorbeerzweige
  • 20 Wacholderbeeren
  • 500 g Eierschwammerln
  • 100 g Schalotten
  • 200 ml Weisswein
  • 500 ml Crème double
  • 250 ml Schlagobers
  • Cayennepfeffer

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

1. Das Suppengrün abspülen, reinigen und grob in Würfel schneiden. Die Gemüsezwiebel und den Knoblauch schälen und grob in Würfel schneiden. Alles auf einem tiefen Blech gleichmäßig verteilen. Den Thymian dazulegen.

2. Von den Rehkeulen die dicke, freiliegende Sehne klein schneiden, die von dem Knochenende zum Fleisch führt. Jede Keule mit 80 g Butter einreiben, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Beide Keulen aneinander auf das Blech legen und 600 ml Wasser zugiessen.

3. Die Keulen auf der zweiten Leiste von unten bei 140 °C (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) etwa 3 1/2 Stunden gardünsten. 15 min vor Ende der Garzeit die Lorbeerzweige hinzfügen. 125 g Butter mit leicht zerdrückten Wacholderbeeren vermengen und auf den Keulen gleichmäßig verteilen.

4. In der Zwischenzeit die Eierschwammerln reinigen, kurz abspülen und gut abrinnen. Die Schalotten schälen, fein in Würfel schneiden und in 20 g Butter andünsten. Mit dem Wein auffüllen und so lange kochen, bis die Flüssigkeit beinahe verdampt ist. Mit Crème double und 125 ml Schlagobers auffüllen und zwei bis drei Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Cayenne würzen. Die Sauce durch ein feines Sieb gießen.

5. Die restliches Schlagobers steif aufschlagen. Die Eierschwammerln in der übrigen Butter bei starker Temperatur zwei min rösten, mit Salz würzen und in einem Sieb abrinnen. Die Sauce erhitzen, die Schwammerln und die Schlagobers dazugeben, kurz aufwallen lassen und vielleicht nachwürzen.

6. Die Rehkeule mit den Lorbeerzweigen dekorieren und mit das Eierschwammerl-Rahmsauce, Schupfnudeln und Birnen-Rotkraut zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rehkeule mit Eierschwammerl-Rahmsauce

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 26.07.2015 um 12:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche