Rehkeule mit Apfelsosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 125 ml Essig
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 10 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Rehkeule (etwa 2 kg)
  • 1 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • Salz
  • 100 g Fetter Speck in dünnen Scheibchen
  • 125 ml Rotwein
  • 125 ml Wildfond
  • Mehl
  • 1 Apfel (gross)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 3 EL Crème fraîche

Zwiebel in Scheibchen schneiden. Essig, Wasser und Wein mit Zwiebel und Gewürzen zum Kochen bringen und auskühlen.

Beize über das Fleisch Form und bei geschlossenem Deckel 1 bis 2 Tage abgekühlt stellen.

Keule herausnehmen, abtrocknen, mit Ingwer, Pfeffer und Salz einreiben, mit Speckscheiben umwickeln (bardieren) und in einen Bräter legen.

3 El durchgesiebte Beize und Rotwein hinzfügen und das geschlossene Gefäß in das kalte Backrohr setzen. E: unten. T: 250 °C / 90 bis zwei Stunden, 10 min 0.

Braten her ausnehmen und warm stellen. Bratenfond mit Wildfond auffüllen, zum Kochen bringen, mit angerührtem Mehl binden.

Apfel abschälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Apfel in die Soße reiben. Mit Saft einer Zitrone, Zucker und Crème fraîche nachwürzen und Soße getrennt zur Keule zu Tisch bringen.

Zuspeise: Kroketten, Rotkraut.

der Stadtwerke Bochum

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rehkeule mit Apfelsosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche