Rehkeule in Koriandersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Rehkeule (1, 5 kg)
  • 2 EL Koriander (gemahlen)
  • 2 EL Öl und ein wenig für die geben
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 lg Speck (dünne Scheiben, circa)
  • 100 g)
  • 3 Zwiebel
  • 125 ml Wildfond
  • 250 ml süsses Schlagobers

Rehkeule mit gemahlenem Koriander herzhaft einreiben, mit Öl bestreichen und

abgedeckt eine Nacht lang abgekühlt stellen. Am darauffolgenden Tag das Backrohr auf 250 °C (Gas Stufe 5-6) vorwärmen. Die keule mit salz und Pfeffer würzen. Eine große

feuerfeste geben mit Öl ausfetten, die Keule einfüllen, mit Speckscheiben

belegen. Die Zwiebeln schälen und grob zerteilen, um die Keulen legen. In den

aufgeheizten Backrohr schieben, 50 min gardünsten lasssen. Wenn sich Röststoffe bilden, nach und nach den Wildfond zugiessen. 10 min vor Ende

der Garzeit das Schlagobers zugiessen und gut mit dem Braten-Fond durchrühren. Die gegarte Rehkeule aus der geben nehmen und warm stellen. Die Röststoffe lösen,

die Sauce durch ein Sieb in einen Kochtopf umgiessen, ein wenig kochen lasen. Abschmecken, vielleicht noch ein wenig Koriander hinzfügen.

Die Keule aufschneiden, auf vorgewärmter Platte anrichten, Sauce und Maisplätzchen gesondert dazureichen.

Dazu passt ausserdem ein frischer Blattsalat.

VorbZeit : 10

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehkeule in Koriandersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche