Rehkeule Elsaessisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sauce:

  • 1000 g Wildknochen
  • 1 md Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 100 g Sellerie (Knolle)
  • 2 EL Erdnussloel
  • 2 EL Mehl
  • 700 ml Rotwein
  • 1 sm Porree (Stange)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 400 ml Wildfond
  • 2 Teelöffel Himbeergelee
  • 0.5 Teelöffel Senf
  • 10 ml Cognac
  • Salz
  • Pfeffer

Für Die Rehkeule:

  • 1200 g Rehkeule
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung der Sauce

Rösten Sie Wildknochen mit kleingeschnittenen Sellerie, Zwiebel, Karotten in wenig Öl in einem Bräter an. Dabei auf die andere Seite drehen Sie die Knochen sowie das Gemüse mehrfach. Wenn das Ganze schön gebräunt ist, Form Sie das Mehl darüber und rösten wiederholt ca. 5 Min. weiter unter durchgehendem Wenden. Danach Form Sie den Petersilie, Rotwein, Porree und Thymian zu und machen das Ganze auf und das Ganze 2 bis 3 Stunden leicht leicht wallen.

Dann gießen Sie alles zusammen durch ein Sieb und die Flüssigkeit wiederholt in den Bräter, gießen Wildfond dazu, rühren Himbeergelee mit dem Quirl ein und machen dann alles zusammen auf ein Drittel l ein. Zum Schluss rühren Sie Senf und Cognac dazu und schmecken mit Salz und Pfeffer ab. Evtl. Binden Sie die Sauce noch, indem Sie ein wenig Mehl mit der selben Masse Butter zu einer Paste zusammenkneten und diese dann under durchgehendem Rühren in die kochende Sauce Form. Vorbereitung der Rehkeule

Braten Sie die Rehkeule in einer Mischung aus Öl und Butter von allen Seiten in der Bratpfanne an. Jetzt raspeln Sie sie mit Salz und frisch gemalenem Pfeffer ein und Form sie für 25 bis eine halbe Stunde je Kilo Fleisch in den 230 °C heissen Herd (Die Keule ist gut, wenn der Knochen gut warm ist). Jetzt decken Sie die Keule mit Aluminiumfolie ab und sie noch in etwa 5 min im ausgeschalteten und das leicht geöffnete Backrohr ruhen.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehkeule Elsaessisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche