Rehbraten Mit Viel Sauce Und Wickelklössen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1500 g Rehkeule

Beize:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Wacholderbeeren
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Pimentkörner
  • 2 Stängel Thymian
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 750 ml Sächsischer Rotwein

Für Den Braten:

  • 100 g Zwiebel
  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerie
  • 2 Paradeiser
  • 1 Scheiben Vollkorn- oder evtl. Malfabrot
  • 1 piece Schale einer unbehan
  • Delten Zitrone
  • 40 g Butter
  • 100 g süsses Schlagobers
  • Pfeffer und Salz aus
  • Der Mühle
  • 100 g Speck (durchwachsenen)

Klösse:

  • 650 g Erdäpfeln (gekocht)
  • 2 sm Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Muskat (frisch gerieben)
  • 150 g Mehl
  • 4 EL Milch (heiss)
  • 2 Semmeln (altbacken)
  • 80 g Butter
  • 1500 ml Rindsuppe (gut)

So ne Rehkeule macht schon ein bissel Arbeit! zu Anfang die silbrige Haut abziehen, die Sehnen mit einer Schere entfernen. Den Knochen vorsichtig auslösen und von starken Männerarmen kleinhacken. Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenrolle abtrocknen, dann mit Spagat wie eine Roulade zusammenwickeln. Den Fleischbrocken in ein nicht zu großes Gefäß Form (sonst reicht die Beize nicht!).

Mehr bleibt heute nicht zu legen, so dass man sich dem Reserveflaeschchen des Schloss Wackerbarth bruth "August der Starke" widmen und dem süssen Nixtun widmen kann. ;*)

Sonntag Frueh: Kaffee machen, Rehkeule drehen, Morgentoilette, zwei Neukirche r Zwiebacke knabbern und ran an den Speck! der muss nämlich kleingewürfelt we rden und in einem großen Bratentopf ausgelassen werden. Die gehackten Knoche n dazu und kurz und herzhaft anbraten.

Die Keule trockenlegen und mit einem Küchentuch abtrocknen, raspeln sie ru ndrum mit Salz und Pfeffer ein und heben sie behutsam zwischen Speck und Kno chen. Von allen Seiten appetitlich anbraten.

In der Zwischenzeit die Beize durch ein Sieb gießen, Wurzelwerk und Küchenkräuter wegwerfen und die Beize erwärmen. Daraufhin die Schale der Zwiebel entfernen, klein hacken, Karotten und Se llerie abschälen und würfelig schneiden, die Paradeiser achteln, das Brot zerkrümeln. All di ese aromabringenden sachen mit dem Stück Zitronenschale nach einer halben Stunde sachten Bratens ums Fleisch legen und unter Rühren kurz mitschmoren.

(Zwischendurch immer wiederholt nach dem Brate n sehen, auf die andere Seite drehen und begiessen) Von den Semmeln die Rinde dünn abraspeln, dann teils fein, teils grober in einen Suppenteller raspeln. Die Butter in einer Bratpfanne zerrinnen lassen und die Brösel darin leicht anbräunen. Die Brösel auf die T eigplatte pinseln und die Platte zusammenrollen.

Die gewickelte Rolle 15 min in den Kühlschrank legen. Danach diagonal gleichmässig breite Knödel schnei den, die in der heissen Rindsuppe zwischen 10 bis 15 min ziehen.

In der Zwischenzeit müsste der Braten fertig sein, mit 2 Fleischgabeln aus de r Bratpfanne heben und auf eine vorgewärmte Platte legen, Butter drauf zerlaufen und alles zusammen ab in den 100 °C aufgeheizten Backrohr.

Den Fond durch ein Sieb gießen, mit der übrigen Beize aufgiessen und unter starkem Rühren aufwallen lassen. Entspricht die Saucenmenge unserer Vorst ellung und der Wohlgeschmack unserem verwöhnten Gaumen das Schlagobers hinzufügen und das gesamte ein kleines bisschen kochen.

Als nächstes den Braten aus der Röhre nehmen, hübsch aufschneiden, ein kleines bisschen Sauce draufg flach (den rest in eine Sauciere), die Wickelklösse aus dem Kochtopf nehmen , abtr opfen und auf einer aufgeheizten Platte drapieren

Dazu als Gemüse eine große Backschüssel mit Waldpilzen, nur kurz in Butter gebra ten und mit Petersilie, Schnittlauch und Dill gewürzt.

*********************Bon Appétit!*****************************************

Eichbornverlag

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Rehbraten Mit Viel Sauce Und Wickelklössen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche