Rehblatt mit kandierten Kastanien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1100 g Rehblatt mit Unterbein
  • Thymian; zerstoßen
  • 5 Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 2 Teelöffel Weinbrand
  • Pfeffer
  • Salz
  • 30 g Butterschmalz
  • 1 Zwiebel (kleingeschnitten)
  • 300 ml Wildknochenfond
  • 100 ml Schlagobers
  • 750 g Kastanien
  • 30 g Butter
  • 5 EL Zucker
  • 80 ml Schlagobers

Rehblatt mit Weinbrand beträufeln und 10 Min. ruhen. Backrohr vorwärmen (180 Grad ). Das Wildbret mit Wacholderbeeren, Pfeffer, Thymian und Salz würzen. Fett im Bräter erhitzen und das Fleisch beideitig anbraten. Den Bratensatz zwischendurch mit ein wenig klare Suppe löschen.

Gegen Ende des Anbratvorganges die Zwiebel hinzufügen. Restlichen Wildfond dazugeben und bei geschlossenem Deckel auf der untersten Schiene im Backrohr 80 bis 90 Min. dünsten. Den Braten in Alu-Folie einwickeln, zur Seite stellen.

Schlagobers zum Fond gießen, zu einer cremigen Soße kochen. Soße durch ein Sieb gießen.

Kastanien an beiden Seiten kreuzweise einkerben (am besten mit einem Käsemesser), auf ein Blech legen und im Herd (oberste Schiene) 12 bis 15 Min. rösten. Maronenschaelen und zur Seite stellen.

Im Stieltopf Butter erhitzen, Kastanien hinzufügen und durchheben, zwischendurch mit Zucker überstreuen. Wenn der Zucker bräunt, Kastanien mit dem Schaumlöffel herausfischen, zur Seite stellen.

Schlagobers in den Stieltopf Form, unter durchgehendem Rühren karamelisieren. Kastanien in den Schlagobers-Zucker-Sirup Form und durchmischen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehblatt mit kandierten Kastanien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche