Regenbogen-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 chinesische Schwammerln
  • 350 g Salatgurke; der Länge nach halbiert, Samen ausgeschabt
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • 250 g Karotten
  • 1 Rote Paprika; der Länge nach halbiert, Samen entfernt
  • 5 EL Erdnussöl (oder Maiskeimöl)
  • 7 Frühlingszwiebeln; der Länge nach halbiert und in 5 cm lange Stückchen geschnitten grüne und weisse Teile getrennt
  • 200 g Bohnensprossen
  • 1 Ei (leicht geschlagen)

Salatsauce:

  • 2 EL Sesampaste
  • 2 Teelöffel Wasser
  • 5 Teelöffel Reisweinessig (oder Weissweinessig)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Diese farbenfrohe Platte mit angebratenem Gemüse gewinnt noch an Reiz durch die feine Sauce aus Sesampaste und Essig. Das Gericht kann im voraus zubereitet werden und verliert ebenfalls eine Nacht lang im Kühlschrank kaum ein wenig von seiner knusprigen Struktur.

Die Schwammerln leicht auspressen und in feine schmale Streifchen schneiden.

Die Gurke in schmale Scheibchen schneiden, mit dem Salz ver- vermengen und 15-20 min stehen, damit sie Wasser zieht. Gut abrinnen.

Die Karotten ebenfalls in schmale Scheibchen schneiden beziehungsweise hobeln, mit 1 Teelöffel Salz vermengen und 15-eine halbe Stunde ziehen. Gut abrinnen.

Den Paprika in feine schmale Streifchen schneiden.

Die Vinaigrette kochen: Die Sesampaste mit der Hälfte des Wassers in einer Richtung durchrühren, wobei sie dicker wird. Den Rest des Wassers untermengen, dabei wird sie wiederholt dünner. Den Essig tropfenweise unterziehen, dann das Salz und den Pfeffer.

Die Wok stark erhitzen. 4 Esslöffel des Öls einfüllen und schwenken. Die weissen Frühlingszwiebeln anbraten, dann die Schwammerln und die Paprika einrühren und kurz pfannenbraten. Nun die Karotten und die Bohnensprossen hinzfügen. Mit der Wok-Spatel das Ganze gut durchheben und 2 min pfannenbraten. Das Gemüse sollte noch schön knackig sein. Die grünen Frühlingszwiebeln daruntermischen, von dem Feuer nehmen und zum Abkühlen auf eine Platte schütten. Falls sich Wasser gebildet hat, abrinnen.

Eine große Bratpfanne erhitzen, 1 Esslöffel Öl einfüllen und herumschwenken. Das geschlagene Ei hineingiessen und durch Kippen der Bratpfanne verlaufenlassen. Beidseitig nicht zu fest fertig backen. Das Omelett in Streifchen von 5 cm Länge und 5 mm Breite schneiden.

Wenn das pfannengebratene Gemüse ausgekühlt ist, die Gurke darunterheben. Anschließend die Sauce darübergiessen und durchmischen. Mit den Eierstreifen garnieren.

Im Kühlschrank bei geschlossenem Deckel abkühlen. Der Blattsalat kann jedoch ebenso mit Zimmertemperatur gereicht werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Regenbogen-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche