Red Velvet Cupcake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für die Cupcakes:

  • 1 Stück Ei
  • 150 Gramm Kristallzucker
  • 150 ml Buttermilch
  • 175 ml Öl
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 1 TL Essig
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Kakaopulver
  • 1 EL Speisefarbe (rot)

Für das Mascarpone-Topping:

  • 1/8 l Schlagobers
  • 125 g Mascarpone
  • 50 g Staubzucker

Für den Red Velvet Cupcake den Zucker mit dem Ei schaumig schlagen. Buttermilch, Öl, das Vanillemark und Essig daruntermischen. Die Mischung mit der Speisefarbe einfärben und gut durchrühren!

In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver versieben, den Kakao hinzugeben und gut vermengen.

Nun die trockenen Zutaten mit der Ei-Buttermilch-Mischung verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen ausfüllen und auf ein Backblech stellen. Die Cupcakemasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen, jedoch nicht höher als bis zur Hälfte anfüllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

Die Red Velvet Cupcakes aus dem Ofen nehmen und sehr gut abkühlen lassen, bevor Sie das Topping darauf platzieren.

Für das Mascarpone-Topping den Mascarpone mit dem Zucker und dem Schlagobers solange schlagen, bis eine steife Masse entsteht.

Das Topping in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und auf dem Cupcake von außen beginnend, in Schneckenform auftragen.

Den Red Velvet Cupcake mit Mascarpone-Topping am besten gleich essen oder im Kühlschrank kalt stellen.

Tipp

Die Bezeichnung "Red Velvet" zählt zu den Klassikern der amerikanischen Backkunst und bedeutet auf gutdeutsch "Roter Samt". Meistens werden Red Velvet Cupcakes mit einem hellen Topping ergänzt, das sich farblich besonders hübsch von dem Teig abhebt und Ihre Cupcakes so zu einem echten Hingucker werden lässt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
8 1 0

Kommentare23

Red Velvet Cupcake

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 31.03.2016 um 15:51 Uhr

    Falls sich Molke beim Mascarpone gebildet hat, die Molke ablaufen lassen. Erhöht die Standfestigkeit des Toppings.

    Antworten
  2. ecrinsu
    ecrinsu kommentierte am 19.12.2015 um 20:16 Uhr

    Gut

    Antworten
  3. giuliana
    giuliana kommentierte am 13.12.2015 um 07:49 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 05.12.2015 um 18:59 Uhr

    oh, hab noch nie Essig in einen Cupcake gegeben. na mal sehn!

    Antworten
  5. melos
    melos kommentierte am 03.12.2015 um 21:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche