Red Snapper en papillote

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Red Snapper; oder evtl. eine Dorade von 800 g
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Pergamentpapier
  • Öl (zum Bestreichen)
  • 30 g Butter
  • 4 Knoblauchzehen; in der Schale zerdrückte
  • 4 Salbeiblätter; frische

Den Snapper oder die Dorade schuppen und die Kiemen entfernen. Den Fisch ausnehmen und abbrausen. Bauchhöhle genau auswaschen und trocken- tupfen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Innen und aussen herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch an der dicksten Stelle ziselieren, also mit einem scharfen Küchenmesser ein paarmal einkerben. Eine Garantie dafür, dass er gleichmässig gart.

Ein reichlich großes Stück Pergamentpapier auslegen. Den Fisch mit Öl einstreichen und auf Papier legen. Die Butter in Stücke darauf ver- teilen. Knoblauch und Salbeiblätter hinzufügen. Zu einem luftdichten Päck- chen locker verpacken. Die Papieroberfläche genauso mit Öl bestreichen. Da- durch bräunt das Papier nicht so stark.

Das Päckchen auf einem Blech hineinschieben und den Fisch 20 bis 25 min gardünsten. Aus dem Herd nehmen.

Das Päckchen mit einer breiten Palette auf eine Platte heben und ser- vieren. Er wird erst am Tisch geöffnet.

Das poröse Pergamentpapier verwendet man eigentlich für eher fette Fische. In der Papierhülle ist der Fisch gegen zu großer Temperatur geschützt; da aber ein Grossteil des Dampfes entweichen kann, wird er zur selben Zeit braun.

modified by Bollerix

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Red Snapper en papillote

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche