Ravioli mit Morchelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 75 ml Cognac
  • 75 ml Geflügelbrühe
  • 25 g Getr. Spitzmorcheln ersatzweise Eierschwammerln
  • 1 Bund Salbei
  • 250 g Paradeiser (gewürfelt)
  • 125 g Butter
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 400 g Frische Ravioli mit Spinatfüllung
  • 100 g Sonnenblumenkerne (geröstet)

Cognac und Suppe gemeinsam erhitzen und die getrockneten Schwammerln zufügen. Vom Küchenherd nehmen und in der Sauce bei geschlossenem Deckel 30 Min. ausquellen. Jetzt die Schwammerln in einem Sieb gut abrinnen, Abtropfflüssigkeit auffangen.

Vom Salbei 12 schöne Blätter zur Seite legen. Den übrigen Salbei klein hacken. Die Butter erhitzen und den gehackten Salbei und die Schwammerln 5 min darin weichdünsten. Abtropfflüssigkeit der Schwammerln und die Tomatenwürfel dazugeben und weitere 5 min auf kleiner Flamme sieden. Sauce zur Seite stellen. Das Öl erhitzen und die Salbeiblätter darin 5-10 Sekunden rösten.

Die Ravioli nach Vorschrift in Salzwasser gardünsten, dann auf 4 vorgewärmte Tellern gleichmäßig verteilen und die Morchelsauce darübergeben. Mit gerösteten Sonnenblumenkernen überstreuen. Vor dem Servieren jede Einheit mit jeweils 3 angebräunten Saleiblaettern garnieren.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ravioli mit Morchelsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche