Ravioli mit Bananen-Pfeffer-Füllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 120 g Mehl
  • 60 g Grieß
  • 1 Ei
  • 1 Schuss Öl
  • 100 g Mascarpone
  • 1 Banane
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Zucker
  • Pfefferkörner (rosa)

Für die Ravioli mit Bananen-Pfeffer-Füllung Mehl, Grieß, Ei und Öl mit den Händen verkneten. Falls der Teig noch zu klebrig ist, noch Mehl hinzufügen.

Teig abdecken und etwas quellen lassen. Den Teig mit der Nudelmaschine hauchdünn ausrollen. Mit einem runden Kecksausstecher Kreise (ca. 8 cm) ausstechen.

Zitrone auspressen. Banane schälen, in Scheiben schneiden (1 cm) und von allen Seiten mit Zironensaft beträufeln.

Mascarpone und Zucker glatt rühren, bis eine homogene Creme entsteht. Auf die Kreise die Mascarponemasse dünn aufstreichen, die Ränder dabei aussparen.

Auf je eine Hälfte eines Kreises eine Bananenscheibe legen und mit frisch gemahlenen rosa Pfeffer bestreuen.

Die Teigränder anfeuchten und die Kreise zusammenklappen, sodass ein halbkreisförmige Taschen enstehen. Die Ränder fest zusammendrücken und sehr gut verschließen, eventuell mithilfe einer Gabel festdrücken.

Ein paar Minuten liegen lassen, inzwischen gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Ravioli kochen, bis sie gar sind. Das kann je nach Teigdicke 5 bis 10 Minuten dauern.

Die Ravioli mit Bananen-Pfeffer-Füllung  abseihen und in Butter schwenken.

Tipp

Sie können die Ravioli mit Bananen-Pfeffer-Füllung noch mit Kakao oder Staubzucker bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ravioli mit Bananen-Pfeffer-Füllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche