Ravioli Jägerart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Füllung:

  • 1 sm Hasenkeule
  • 1 Fasan-oder Geflügelbrust
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 100 g Spinat
  • 50 ml Rotwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 1 Ei
  • 2 Wachholderbeereb
  • 1 EL Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Teig: Mit Mehl, geschlagenem Ei, Salz, Öl und ein klein bisschen lauwarmem Wasser einen Nudelteig herstellen. Diesen zu einem Ball formen, in ein Geschirrhangl aufschlagen und wenigstens 20 min ruhen.

Füllung: Das Fleisch von den Knochen lösen, klein schneiden, 1 El Butter zerrinnen lassen, das Fleisch, die feingeschnittene Zwiebel und Karotte miteinander dämpfen. Mit Wein löschen. Den gewaschenen und in feine Streifchen geschnittenen Spinat beifügen. Die Küchenkräuter dazulegen. Alles bei geschlossenem Deckel wenigstens 1/2 Stunde leicht wallen. Küchenkräuter entfernen. Das Ei mit einer Prise Salz verklopfen, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen und zur restlichen Füllung Form. Auf kleinster Flamme eindicken, dann abkühlen.

Den Teig auswallen, mit kaffeelöffelgrossen Füllungshäufchen im Abstand von 5 cm belegen, mit Teig abdecken. Mit einem Glas runde Kekse ausstechen. Diese in kochend heissem, leicht gesalzenem Wasser etwa 8 Min. gardünsten. Abseihen, mit der leicht gebräunten Butter begiessen. Parmesankäse darüber streuen.

(Thymian ist appetitanregend und magenstärkend, verhindert ebenso wie Wacholderbeeren Gärungen im Darmtrakt und Blähungen. Beide wirken ebenso gegen Rheuma und Gicht.)

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Ravioli Jägerart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche