Ravioli di Spinaci

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 2 EL Öl
  • Salz

Spinatfüllung:

  • 75 g Tk-Blattspinat (wahlweise selbstverständlich auch
  • Frischer Spinat -> schmeckt besser, Masse: ca
  • 125 g Ricotta-Käse (ital. Frischkäse)
  • 30 g Frisch ger. Pecorino- bzw. Parmesankäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Mehl z. Ausrollen
  • 1 EL Öl

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Für den Teig Mehl, Eier, Öl und Salz mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Nudelteig zusammenkneten. Teig unter einer heiß ausgespülten Backschüssel eine halbe Stunde ruhenlassen. Für die Spinatfüllung aufgetauten Spinat gut auspressen und grob hacken (vielleicht ein paar Blätter zum Garnieren zur Seite legen). Zerbröckelten Ricotta-Käse, Pecorino, fein gewürfelten Knoblauch, grob gehackte und leicht geröstete Pinienkerne und Eidotter vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Teig auf einer bemehlten Fläche dünn(!) auswalken (oder durch eine Nudelmaschine Form). Auf einer Hälfte der ausgerollten Teigplatte mit dem Kuchenrädchen 9*9 cm große Quadrate markieren (nicht durchschneiden). Jeweils in der Mitte einen Tl.

Füllung Form. Die Ränder der Quadrate mit Eiklar bestreichen. Darauf die zweite Teighälfte locker darüberschlagen und den Teig rund um die Füllung fest glatt drücken. Die Ravioli mit dem Kuchenrädchen eckig ausschneiden. Reichlich Salzwasser mit einem El. Öl zum Kochen bringen und die Ravioli darin bei mittlerer Hitze 3 Min. gardünsten. Abtropfen und vielleicht mit Spinatblättern anrichten (je Einheit ungefähr 545 Kal.)

Dazu: gebräunte Butter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ravioli di Spinaci

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche