Ravioli auf Tirolerisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Nudelteig:

Für die Füllung:

Sponsored by Powered by Handl Tyrol

Für die Ravioli auf Tirolerisch zunächst Hartweizengrieß, Mehl, Eier, Olivenöl und Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.

Dazwischen die Füllung herstellen: Die feinen Speckwürfel mit dem Topfen, Bergkäse und klein gehackten Kräutern vermischen.

Die Hälfte des Nudelteigs aus dem Kühlschrank nehmen und dünn auswalgen. Die Topfen-Speck-Füllung mit einem kleinen Löffel in kleinen Portionen im Abstand von ca. 5 cm auf den Teig setzen. Ei verquirlen und den Teig zwischen den Häufchen damit bestreichen. Die zweite Hälfte des Nudelteigs ebenfalls dünn ausrollen, auf die vorbereitete Teigplatte legen und leicht andrücken. Mit einem Teigrad Ravioli ausschneiden und die Ränder gut festdrücken. Die Ravioli in reichlich kochendes Salzwasser geben, die Hitze reduzieren und die Nudeln im leicht siedenden Wasser offen ca. 4 Minuten garen.

Die Ravioli auf Tirolerisch herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit brauner Butter servieren.

Tipp

Zu den Ravioli auf Tirolerisch passt beispielsweise grüner Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
82 43 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare49

Ravioli auf Tirolerisch

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 14.09.2016 um 11:24 Uhr

    Ich röste noch immer etwas fein geschnittenen Zwiebel mit dem Speck mit und würze noch zusätzlich mit etwas Oregano. Das bringt einen noch frischeren Geschmack hinein.

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 03.01.2016 um 07:57 Uhr

    werde ich nächste Woche mal probieren .. Danke für das Rezept

    Antworten
  3. iines
    iines kommentierte am 17.11.2015 um 06:18 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Kunst
    Kunst kommentierte am 11.11.2015 um 19:17 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  5. molenaar
    molenaar kommentierte am 11.11.2015 um 12:38 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche