Rauchlachs-Gurken-Tatar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 piece Salatgurke 6 cm lang
  • Salz
  • 200 g Rauchlachs auch Brötlilachs
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer
  • 2.5 Zweig Dill +/-, nach Gusto

Senfsauce:

  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 EL Dijonsenf
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Rapsöl
  • 50 ml Rahm
  • 2.5 Zweig Frischer Dill +/-, nach Gusto
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Senfsauce Zucker, Senf, Essig, Salz und Pfeffer durchrühren, dann das Rapsöl einrühren. Den Rahm nur kremig, nicht steif aufschlagen (bei der Beigabe der Senfsauce wird er noch fester und könnte allenfalls gerinnen!) und unterrühren. Den Dill klein hacken und beigeben. Die Sauce wenn nötig nachwürzen.

Für das Tatar die Gurke abschälen, entkernen und in allerkleinste Würfelchen schneiden. In ein Sieb Form, leicht mit Salz würzen und zwanzig min Wasser ziehen. Als nächstes kurz abgekühlt abspülen und auf Küchenrolle abtrocknen.

Den Rauchlachs in kleinste Würfelchen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und sehr klein hacken. Den Schnittlauch in Rollen schneiden. Zu all diesen Ingredienzien die Gurkenwürfelchen sowie drei bis vier EL Senfsauce Form. Sorgfältig vermengen und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.

Zum Servieren das Tatar auf Tellern anrichten und eine Ausbuchtung eindrücken. Je einen EL Senfsauce einfüllen und mit einem Dillzweiglein garnieren.

Tipp: Für dieses Tatar kann anstelle von Gurke auch Staudensellerie verwendet werden.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rauchlachs-Gurken-Tatar

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 26.06.2014 um 17:01 Uhr

    habe ich heute gemacht .. als Abendbrot für 2 Personen .. die Sosse habe ich nach Angaben in voller Menge gemacht .. vom Rest nur die 1/2 Portion ..noch mehr Sosse wäre .. für uns besser (Suppen - und Sossenkasper) gewesen .. ansonsten .. SEHR SEHR FEIN :) .. Danke für das Rezept ..

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche